29.10.2018 Montag Schwimmen gegen den rechten Strom

Einstimmig hat der Bundesjugendtag am letzten Wochenende die Position „Schwimmen gegen den rechten Strom“ verabschiedet. Die DLRG-Jugend protestiert hiermit entschieden gegen rechtspopulistische Organisationen und Positionen. Wie lehnen es ab mit Akteur/innen zusammen zu arbeiten, die Menschen aufgrund ihrer Herkunft, sexuellen Orientierung, geschlechtlichen Identität, Behinderung oder religiösen Anschauungen ausgrenzen. Mit dieser autoritären Politik gefährden sie zudem essentiell eine eigenständige Kinder- und Jugendverbandsarbeit, die auf Partizipation, Basisdemokratie, Gleichberechtigung baut. Das verabschiedete Positionspapier veröffentlichen wir in Kürze an dieser Stelle.

Folgende Zusammenfassung der weiteren Ergebnisse findest du auch in der „Take-Home-Message“:

Ein Hallenbad ohne Wasser wird eigentlich als ein sogenannter „Lost Place“ betitelt, doch für dieses alte Hallenbad in Wolfsburg wurde eine sinnvolle Verwendung gefunden: Ein buntes Zentrum für junge Kultur, in dem in anregender Atmosphäre der Bundesjugendtag 2018 stattfinden konnte.

Das strategische Ziel der DLRG-Jugend „Die weitere Öffnung der DLRG-Jugend – nach innen und nach außen – geht in die zweite Halbzeit. Um das nächste Ziel der zu erarbeiten, fühlt die Zielkommission am Puls der DLRG-Jugend nach und lädt Aktive aller Verbandsebenen ein, sich bei der neuen Online-Umfrage „Hau mal raus!“ zu beteiligen. Unter https://bit.ly/2OD8gYP können ab sofort alle Mitglieder ihre Chance zur Mitbestimmung nutzen, um ihre Ansichten, Wünsche und Probleme einzubringen. Auf Grundlage der Antworten wird die Zielkommission einen Vorschlag entwickeln, mit welchen Themenschwerpunkten und Projekten sich die DLRG-Jugend in den nächsten Jahren beschäftigen soll. Geplant ist, das neue Ziel auf dem Bundesjugendtag 2020 zu verabschieden. Für Fragen stehen die Mitglieder der Zielkommission unter zielkommission@dlrg-jugend.de gerne zur Verfügung!

Weiterhin beschäftigten sich die Delegierten bei der Grundhaltung zur Sexualität mit einem weiteren zukunftsweisenden Thema. Das Arbeitsfeld Prävention sexualisierter Gewalt des Vorstandes will aus den Diskussionsergebnissen eine Grundhaltung zum kommenden Bundesjugendtag erarbeiten. Eine gemeinsame Haltung stellt einen wichtigen

Baustein in der Prävention sexualisierter Gewalt
dar. Denn die Auseinandersetzung mit Sexualität fördert die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen, indem sie Kinder und Jugendliche stärkt und befähigt, selbstbestimmte Entscheidungen über eigene Grenzen zu treffen. Fragen zu diesem Thema beantwortet der Bildungsreferent Michael Rogenz (michael.rogenz@dlrg-jugend.de) gerne.

Auch in der VW-Hochburg kann das Thema Umweltschutz eine wichtige Rolle spielen. In einem lebendigen Input informierte die Biologin Katja Lammers vom SEA LIFE Aquarium Timmendorfer Strand über den Zustand von Meeren und Binnengewässern, die Ursachen und Folgen von Verschmutzungen. Ergänzend wurde der neue Flyer des Arbeitsfeldes Klima & Umwelt vorgestellt, der alltagstaugliche Tipps für einen wirksamen Umweltschutz bereithält. Bestellungen nimmt das Bundesbüro gerne über info@dlrg-jugend.de entgegen.

Ein neues Gesicht kann im Vorstand begrüßt werden: Annkatrin Engel bereichert ab sofort das achtköpfige Vorstandsteam. Zuvor war die Hamburgerin viele Jahre im Arbeitsfeld Sportliche Jugendbildung aktiv und hat so die Arbeit im Bundesverband bereits kennengelernt. Bedauerlicherweise hat sich Maike Rees aus persönlichen Gründen als stellvertretende Vorsitzende aus dem Bundesverband verabschiedet.

„LET’S TALK ABOUT“ heißt es vom 03.-05.05.2019. Auch im nächsten Jahr sind alle Engagierten aus der DLRG-Jugend zum Bildungs- und Vernetzungsevent eingeladen. In der traumhaften Atmosphäre des Möhnesees können die Teilnehmer/innen sich über ihre Arbeit in der DLRG-Jugend austauschen und neue Kontakte knüpfen. In vielseitigen Workshops werden sie u.a. Aspekte der Kinder- und Jugendverbandsarbeit diskutieren, kreative Ideen entwickeln und natürlich praktische Ansätze für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen besprechen und selbst ausprobieren. Die konkreten Workshop-Themen und weitere frische Updates sind in Kürze unter dlrg-jugend.de/lta erhältlich. Regelmäßig vorbeischauen lohnt sich!

 

Kategorie(n)
Pressemitteilung

Von: Anne-Kathrin Pöhler

E-Mail an Anne-Kathrin Pöhler:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden