Modul Argumentationstraining gegen rechte Stammtischparolen (Antipöbeltraining)

Argumentationstraining gegen rechte Stammtischparolen:
Im Netz, bei der Familienfeier oder im Bus: Rechte Stammtischparolen häufen sich und bleiben – leider – oft unwidersprochen. Meistens fallen uns im Nachhinein tolle Antworten oder Widerworte ein, aber in der Situation selbst sind wir zu schockiert oder zu unsicher. In diesem Workshop wollen wir uns mit unseren Werten auseinandersetzen, rechte Strategien genauer unter die Lupe nehmen und uns auf Stammtischparolen und Verschwörungstheorien vorbereiten, damit wir in Zukunft gewappnet sind und rassistischen, menschenverachtenden Kommentaren Paroli bieten können.

Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) / Zentrum Demokratische Bildung (ZDB):

Seit nunmehr zwei Jahrzehnten arbeiten wir als zivilgesellschaftlicher Träger in dem Themenfeld Rechtsextremismus. Wir stärken menschenrechtsorientierte Meinungen und setzen uns mit Präventionsangeboten und Beratung für eine tolerante und demokratische Gesellschaft ein.

Referentin:
Caroline Paeßens ist seit 2012 Projektmitarbeiterin der ARUG/ZDB und ist im Bereich der politischen Bildung aktiv.