Modul "Immer nur im Kreis sitzen?" -Methoden für große Gruppen

Für Kongresse und große Treffen, LET'S TALK ABOUTS und andere Veranstaltungen wurden eine Reihe von Methoden entwickelt, die dafür sorgen sollen, dass sich möglichst viele Menschen einbringen und die Inhalte mitgestalten können. Das ist bei klassischen Methoden wie Vorträgen oder Podiumsdiskussionen kaum möglich.

In diesem Workshop im Rahmen des LET'S TALK ABOUT geht es um grundlegende Besonderheiten sowie Vor- und Nachteile einiger Großgruppenmethoden. Es wird ein erster Eindruck vermittelt,  worauf es dabei (besonders in der Moderationsrolle) ankommt.

Methoden wie Worldcafé, Open Space, Fishbowl, Murmelrunden, stumme Diskussion, etc. sind dafür gedacht, viel Beteiligung durch alle Teilnehmenden zu ermöglichen.

Eine Methode, in der die Teilnehmenden alles mitgestalten können, nennt sich Barcamp!  Ein Barcamp ist ein Tagungsformat mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmenden zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet wird. Zum Barcamp werden unter den Teilnehmenden Erfahrungen ausgetauscht sowie Fragen beantwortet - diese Methode bildet einen Schwerpunkt in diesem Modul.

Moderiert wird der Workshop in diesem Modul von Koko - das Kommunikationskollektiv.

Sie bieten Moderation und Prozessbegleitung, Aktionstrainings, Workshops und Seminare für Gruppen und Organisationen an. Themen sind u.a. Moderation, Konsens, Diskriminierung, Nachhaltiger Aktivismus und Kampagnenplanung. Weitere Infos gibt es unter: www.kommunikationskollektiv.org.